Kunstpavillon “Juraj Šporer”

Ausstellungsbereich des Kroatischen Tourismusmuseums

Standorte
Kunstpavillon “Juraj Šporer”

Das Gebäude, das die Bewohner und Gäste von Opatija heute als Veranstaltungsort diverser Ausstellungen, Konzerte und Theatervorstellungen kennen, diente ursprünglich als Konditorei. Erbaut wurde es 1900 für die Aktiengesellschaft Quarnero aus Wien, und 1908 wurde das Gebäude nach den Plänen des Architekten Sandor Neuhausler aus Opatija ausgebaut; im Zuge dieses Umbaus entstand die Terrasse zur Küstenpromenade. Ursprünglich befand sich hier das Konditoreicafé Gerbaud und danach der Pavillon Glacier mit Café und Konditorei. Zu dieser Zeit wurden aus Wien und Budapest täglich frische Kuchen mit dem Zug angeliefert. Nach 1930 wurde das Gebäude als Ausstellungspavillon (Padiglione delle esposizioni) genutzt und diese Funktion hat es bis heute behalten.

Nach 1945 wurde der Pavillon zum Ausstellungspavillon und später zum Kunstpavillon Juraj Šporer umbenannt. Renoviert wurde das Gebäude 1959, 1964, 1984 und 2003. Der Name des Pavillons geht auf Juraj Matija Šporer zurück, einem Arzt, der als großer Förderer die Idee von Opatija als Seebad und Kurort in die Tat umzusetzen versuchte. Nach seiner frühen Pensionierung im Jahre 1851 (davor war er in Ljubljana als Arzt tätig) siedelte Šporer nach Primorje um, wo er in der Tabakfabrik und beim Österreichischen Lloyd in Rijeka als Vertragsarzt sowie als Privatarzt in Veprinac und Kastav weiter praktizierte. Bald darauf kam er auf die Idee, in Opatija ein Kurhaus für arme skrofulöse Patienten zu errichten, und 1872 gründete er mit einer Gruppe prominenter, wohlhabender Personen aus Rijeka Das Gründungscomité der vorgeschlagenen Balnear und Inhalations Heilanstalt in Abbazia, das nach dem Programm und Statut teils als Aktiengesellschaft und teils als gemeinnützige Wohlfahrtseinrichtung auftreten sollte. Obwohl diese Initiative schlussendlich scheiterte, spielte sie trotzdem eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Stadt und Šporer gilt heute als einer der Pioniere, die sich für die Idee von Opatija als Kurort eingesetzt haben.

2020. Tourismusverband der Stadt Opatija. Alle Rechte vorbehalten.

Web design by iDEA studio