Volosko

Ein kleiner Fischer- und Touristenort an der Riviera von Opatija

Opatija Riviera
Volosko

Volosko, ein Fischerdorf mit einer langen Tradition, das mit dem Meer sehr verbunden ist, ist heute mit seinen erstklassigen Restaurants eine begehrte Destination für Feinschmecker. Der mediterrane Geist ist in der Architektur von Volosko überall zu spüren. Die Steintreppen und Gassen von Volosko beherbergen Kunstgalerien und Ateliers und das Herz des Ortes ist sein kleiner Fischerhafen Mandrać, der heute als Bühne für Auftritte der Klape Gesangsgruppen, für Jazzkonzerte und diverse Kunstveranstaltungen dient. Abgesehen von den historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie etwa das Geburtshaus des weltberühmten Wissenschaftlers Andrija Mohorovičić, lohnt sich der Besuch von Volosko auch wegen seiner Strände und wegen der zehn Kilometer langen Uferpromenade Lungomare, die sich von hier aus entlang der Küste bis Opatija und weiter nach Lovran erstreckt. 

Zur Zeit, als Opatija als mondäner Urlaubsort noch nicht existierte, war Volosko der Sitz des Verwaltungsbezirkes, ein lebhafter Handelshafen und administratives Zentrum. Diese Relevanz ist Volosko heute verloren gegangen, geblieben ist aber die zauberhafte Anziehungskraft einer malerischen Küstenortschaft, einer unerschöpflichen Inspirationsquelle für Künstler, eines Zufluchtsortes für alle, die in den engen Altstadtgassen, bei einer Tasse Kaffee am Ufer, im einmaligen Ambiente des Fischerhafens und der Hafenmole eine Oase der Ruhe suchen. Ein besonderer Ausblick bietet sich vom Volosko-Ufer aus: An dieser Stelle eröffnet sich dem Betrachter die gesamte Adria in Richtung Süden…

Beim Erkunden des historischen Stadtkerns von Volosko stoßen Sie auf ein Denkmal, das uns erinnert, dass in Volosko, im Haus direkt am Anfang der Promenade Lungomare, Andrija Mohorovičić geboren wurde. Mohorovičić war ein großer Wissenschaftler von Weltruhm, der die Trennfläche zwischen Erdkruste und Mantel entdeckte und die nach ihm als Mohorovičić-Diskontinuität bezeichnet wird.

Volosko ist heute auch Synonym für gute Gastronomie. Bezeichnend hierfür sind typische, traditionelle Gaststätten, in denen einfache Fischgerichte und andere lokale Spezialitäten serviert werden, aber auch gehobene Feinschmeckerrestaurants, die in den angesehensten Gourmetführern eingetragen sind. All das und vieles mehr bietet Volosko. Von der Stelle aus, an der Sie sich jetzt befinden, ist dieser malerische Fischerort entlang der Küstenpromenade nur drei Kilometer entfernt. Lassen Sie sich einen Besuch nicht entgehen!