Kroatische Ruhmesstraße

Modelliert an der Hollywood Street of Fame

Sehenswürdigkeiten
Kroatische Ruhmesstraße

Das Projekt Kroatische Ruhmesstraße wurde Ende 2005 von der PR-Agentur Apriori komunikacije mit dem Zweck ins Leben gerufen, Personen, die sich durch ihre sportliche, wissenschaftliche, kulturelle oder künstlerische Tätigkeit um die weltweite Promotion Kroatiens verdient gemacht haben, symbolisch zu würdigen.

Die Kandidaten werden von einer unabhängigen Nominierungskommission benannt, die sich aus namhaften Personen des öffentlichen Lebens zusammensetzt. Nachdem die Leser der Medien, die das Projekt sponsern, ihre Stimmen abgegeben haben, werden die lebende und die verstorbene Person mit den meisten Stimmen zu Laureaten ernannt und durch Sterne in der Kroatischen Ruhmesstraße in Opatija verewigt.

Bisherige preisträger

Dragutin Tadijanović – Kultur und Kunst (2005.)
Miroslav Krleža – Kultur und Kunst (2005.)
Miroslav Radman – Wissenschaft (2005.)
Nikola Tesla – Wissenschaft (2005.)
Janica Kostelić – Sport (2005.)
Krešimir Ćosić – Sport (2005.)
Oliver Dragojević – Extra (2005.)
Dražen Petrović – Extra (2005.)
Rade Šerbedžija – Kultur und Kunst (2006.)
Fabijan Šovagović – Kultur und Kunst 2006.)
Goran Ivanišević – Sport (2006.)
Matija Ljubek - Sport (2006.)
Ivan Đikić – Wissenschaft (2006.)
Ruđer Bošković – Wissenschaft (2006.)
Boris Dvornik – Extra (2006.)
Ivo Robić – Extra (2006.)
Ivano Balić – Sport (2007.)
Bernard Vukas – Sport (2007.)
Pero Kvrgić – Kultur und Kunst (2007.)
Tin Ujević – Kultur und Kunst (2007.)
Oliver Mlakar – Extra (2007.)
Đorđe Novković – Extra (2007.)
Željko Reiner – Wissenschaft (2007.)
Ivan Supek – Wissenschaft (2007.)